Mushroom Days in den Niederlanden abgesagt

Mushroom-Days

Nach coronabedingter Pause waren die Vorbereitungen für die traditionellen Mushroom Days vom 6. bis zum 8. Juli in ‘s-Hertogenbosch/NL in vollem Gange. Zahlreiche Austeller hatten bereits ihre Teilnahme bestätigt, sodass die Veranstalter noch im April an der Durchführung der Messe festhielten. Die dramatischen Ereignisse in der Ukraine und die damit verbundenen Entwicklungen haben das Organisationsteam nun allerdings dazu veranlasst, die Mushroom Days in diesem Sommer abzusagen.

Der Vorsitzender der Mushroom Days Foundation, Peit Lempens, begründet die Absage mit folgenden Worten: „Leider gab es in der Folge zahlreiche Absagen von bereits angemeldeten Ausstellern, weitere Fragen, ob genügend Besucher zu den Pilztagen kommen würden und allgemein hat sich die wirtschaftliche Situation verschlechtert, wodurch der Erfolg der Pilztage 2022 gefährdet ist.

Dies würde eine solche Abwertung der Messe bedeuten, dass die von der Organisation vorgesehene Plattform für Begegnungen und Wissensaustausch nicht mehr gegeben wäre. Die Organisation bedauert diese Entscheidung zutiefst, hat aber keine andere Möglichkeit gesehen, als die Pilztage 2022 abzusagen.“ Weitere Informationen zu einem neuen Termin oder Alternativen sind bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Die Veranstalter werden auf www.mushroomdays.com über die weiteren Entwicklungen informieren.

Text: BDC/Mushroom Days
Bild: BDC

Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren: