Reisebericht zur Studienreise in Italien

Gutes Wetter und gute Stimmung – das Programm in Italien begeisterte auch die jüngsten Pilzanbauer aus Deutschland
Gutes Wetter und gute Stimmung – das Programm in Italien begeisterte auch die jüngsten Pilzanbauer aus Deutschland
Gutes Wetter und gute Stimmung – das Programm in Italien begeisterte auch die jüngsten Pilzanbauer aus Deutschland

Die Landesfachgruppe Kulturpilzanbau im Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer organisierte die Studienreise nach Italien, an der auch zahlreiche Mitglieder des Bundes Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC e.V.) teilnahmen. Insgesamt stand an fünf Tagen die Besichtigung von sieben Pilzbetrieben sehr unterschiedlicher Ausrichtung auf dem Programm. Start und Zielpunkt des anspruchsvollen Programmes war Rom. „Der Aufwand für die Organisation solcher Reisen ist groß. Als Teilnehmer kann man bei solchen Veranstaltungen sehr viel mitnehmen“, weiß Hans Deckers, der in Italien dabei war. „Manchmal sind es Kleinigkeiten, die man unterwegs sieht und die zu Hause dann weiterhelfen“, so die Erfahrung des Fachmanns.

Text und Bild: BDC

Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

BDC-Vorstands--und-Beiratssitzung
Vorstandssitzung Hannover

Alle Vorstands- und Beiratsmitglieder des Bundes Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer e. V. sind eingeladen, an