Fruit Logistica: Bio und Technik

Besucher und Aussteller aus der ganzen Welt trafen sich Anfang Februar in Berlin. Bild: Messe Berlin.
Besucher und Aussteller aus der ganzen Welt trafen sich Anfang Februar in Berlin. Bild: Messe Berlin.
Besucher und Aussteller aus der ganzen Welt trafen sich Anfang Februar in Berlin. Bild: Messe Berlin.

Bis 2024 soll sich laut Marktforschung der Umsatz mit Bio-Produkten verdreifachen, entsprechend reagierte die Fruit Logistica, Berlin, vom 6. bis 8. Februar mit einer „Convenience- und Organic-Route“ als virtuellem Leitfaden für die Besucher. Mit 78.000 Fachbesuchern aus 130 Ländern und 3.200 Ausstellern aus 90 Nationen ist die Fruit Logistica die Plattform für den Handel mit Obst und Gemüse. In den letzten Jahren, so die Veranstalter, ist der Bereich der Maschinen und Verpackungen immer weiter gewachsen, mittlerweile nimmt dieses Segment sieben Hallen ein. Mit Pilzland, Visbeck-Rechterfeld, war traditionell ein Mitglied des Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzzüchter (BDC) in Berlin vertreten. Die nächste Messe findet vom 5. bis 7. Februar 2020 statt.

Text: BDC

Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

BDC-Vorstands--und-Beiratssitzung
Vorstandssitzung Hannover

Alle Vorstands- und Beiratsmitglieder des Bundes Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer e. V. sind eingeladen, an