Fruit Logistica 2013: Immer Internationaler

Gut gefüllte Messehallen und das internationale Angebot sind die Kennzeichen der Fruit Logistica

Mit über 58.000 Fachbesuchern, von denen laut Messe Berlin 81 % aus 181 Ländern kamen, stellte die diesjährige Fachmesse „Fruit Logistica“

Gut gefüllte Messehallen und das internationale Angebot sind die Kennzeichen der Fruit Logistica
Gut gefüllte Messehallen und das internationale Angebot sind die Kennzeichen der Fruit Logistica

Anfang Februar einen neuen Rekord auf. Über 2.500 Aussteller, davon 90 % aus dem Ausland, stellten ihre Produkte und Dienstleistungen auf der Messe vor. Mit diesen Zahlen spiegelt die Messe den Trend zu immer internationaler werdenden Produktionen und Vermarktungswegen. „Die Messe ist mittlerweile zu einem wichtigen Branchentreff geworden. Hier kann man sehr gut auch internationale Kontakte knüpfen. Wer die Branche treffen will, sollte vor allem beim Gemeinschaftsstand der deutschen  Erzeugerorganisationen in Halle 13 vorbeischauen“ ist die Erfahrung von Michael Böging, Schatzmeister des Bundes Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC) e.V., der auch in diesem Jahr die Reise nach Berlin antrat. Interessenten sollten den Termin für 2014 gleich vormerken, dann findet die Fruit Logistica vom 5. bis 7. Februar statt.

Christiane James

Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

BDC-Vorstands--und-Beiratssitzung
Vorstandssitzung Hannover

Alle Vorstands- und Beiratsmitglieder des Bundes Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer e. V. sind eingeladen, an